Entzündungen und der Darm gehen Hand in Hand.

Der Darm ist mehr als nur Verdauung. 

Die optimale Zusammensetzung der Darmbakterien sorgt im Idealfall für eine gut funktionierende Tätigkeit des Dickdarms. Im Darm leben hunderte Bakterienarten, die gemeinsam das Mikrobiom bilden.

Dieses natürliche Zusammenspiel steuert einen Großteil unserer Verdauungsleistung. Viele Menschen leiden jedoch an einer Störung der Verdauung, meist sind krankheitsfördernde Darmbakterien dafür verantwortlich.

 

Auslöser gibt es viele. Dazu gehört vor allem eine fehlerhafte Ernährung (u.a. in Folge denaturierter Lebensmittel mit Farbstoffen und Geschmackverstärkern), ein zu viel an Alkohol und Nikotin oder auch Stress.

 

Läuft die Darmmotorik nicht mehr rund können sich die krankmachenden Bakterien weiter ausbreiten. Durch Entzündungen im Darm können Stoffe in den Körper übertreten, die dort so nicht hingehören.